Startseite / Rezepte / Säure Basen Rezept: Karottensuppe mit Ingwer und Orangen
Säure Basen Rezept: Karottensuppe mit Ingwer und Orangen

Säure Basen Rezept: Karottensuppe mit Ingwer und Orangen

Säure Basen Rezept: Karottensuppe mit Ingwer und Orangen Rezept für September 2013.

Hallo liebe Freunde von Homebliss!

Jetzt herbstelt es ja schon so ein wenig und wir bereiten uns so ganz langsam auf die kalte Jahreszeit vor. Für mich bedeutet dies, die Familie muss sich auf Erkältungen, jede Menge Taschentuchverbrauch und ewig kalte Hände und Füße einstellen. Vor einiger Zeit habe ich mir ein Basen-Säure Kochbuch gekauft und angefangen die Rezepte auszuprobieren. Nicht nur wegen der Abwechslung ( ich meine mal ehrlich- wie oft kann man Spagetti, Pfannkuchen und Grießnockerlsuppe kochen, ohne dass es einem aus’m Hals raushängt) … Also, wie schon erwähnt, habe ich für meine kleine Familie entschieden ein bissel mehr Abwechslung auf den Tisch zu bringen und gleichzeitig die „gesunde Ernährung“ mit einzubeziehen. NE NE, das soll jetzt nicht heißen, das auf die  Fastfoodrestaurant-Besuche konsequent verzichtet werden muss und ich zu einer Art Super-Über-Mama mutiere.

Nun aber genug gequasselt, ich möchte Euch immer mal wieder ein Rezept vorstellen, denn zu meinem angenehmen Erstaunen sind die Rezepte nicht zu schwierig (ich will ja nicht der nächste Mega-Star-Koch werden J ). Auch sind die Zutaten einfach zu besorgen bzw. ich habe das Meiste eh schon im Kräuterfach meiner Küche. Hurra!

Ihr fragt Euch warum ausgerechnet Basen-Säure Kochbuch?! Naja, irgendwie hatte ich das Gefühl, das viele meiner täglichen Kochgerichte nicht ganz dem entsprechen was wir wirklich auch essen sollten, oder einfacher gesagt; nachdem ich in dem Buch gelesen habe – war ich davon überzeugt. Auf unserem Tisch gibt es noch zu viele Kohlehydrate, immer noch zu oft Fleisch und viel zu wenig Kräuter bzw. grünes Gemüse….

Vielleicht wollt Ihr ja auch in diese Ernährungsrichtung einschlagen, oder vielleicht sucht Ihr gerade ein Karottensuppe Rezept?  Völlig egal – denn dieses Rezept ist schnell vorbereitet, gekocht und außer dem sehr lecker (hat meinem 5 Jährigen super geschmeckt- UND DAS IST mein Prüfsiegel).

Falls ich jetzt Euer Interesse geweckt habe, dann nenne ich Euch mal das Kochbuch mit Namen und Ihr könnt dann selber loslegen.
Autor: Maria Lohmann  – Verlag: Trias
Das Säure-Basen Kochbuch
Rezept:
Karottensuppe mit Ingwer und Orangen

Karottensuppe mit Ingwer und Orangen_Zutaten

Karottensuppe mit Ingwer und Orangen_Zutaten

Zutaten: für 2 Personen
2 Karotten
1 Zwiebel
1 haselnußgroßes Stück Ingwer
1 EL Öl
2 BIO Orangen
500 ml Gemüsebrühe
Thymian
Salz
weißen Pfeffer
frische Kresse
1-2 TL saure Sahne
Muskatnuss (frisch gerieben oder gemahlen)

Die Karotten waschen, schälen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und grob scheiden. Den Ingwer schalen und in kleine Stücke schneiden. Das Öl in einer großen Pfanne (mit Deckel) erhitzen und die Zwiebel, die Karottenscheiben und den Ingwer zugeben und bei mittlerer Hitze glasig andünsten.

In der Zwischenzeit die beiden Orangen heiß abwaschen und die Schale abreiben. Danach die Orangen halbieren und den Saft auspressen. Den Orangensaft zusammen mit der Gemüsebrühe in die Pfanne geben und langsam aufkochen lassen.

Mit Thymian, Salz und weißem Pfeffer abschmecken und ca. 10-15 Minuten zugedeckt bei schwacher Hitze köcheln lasen.

Die Suppe mit dem Pürierstab pürieren. Die Kresse waschen, abschneiden, trocknen. Die fertige Karottensuppe auf zwei Teller aufteilen, einen Klecks saurer Sahne zugeben und im Anschluss mit Kresse der abgeriebenen Orangenschalen und Muskatnuss verzieren.

PS: Ich habe die Suppe auf weißen Suppentellern serviert – schaut toll aus und gibt dem ganzen einen richtig hübschen herbstlichen Charakter. Dazu gereicht wurde in Knoblauchöl angeröstetes dunkles Brot. Lecker!

Guten Appetit!

Das Leben ist bunt!
Eure Jana

Hinterlasse einen Kommentar